Schlaufüchse haben viel Spaß im Wald

 

Jede Menge Spaß haben die 24 „Schlaufüchse“ des evangelischen Kindergartens „Arche Noah“ in Gedern während der Walderlebniswoche. Betreut wurden die Jungen und Mädchen, die im kommenden Jahr zur Schule gehen werden, von Birgit Vonalt, Claudia Orlamünder und Annett Büchner. Die „Schlaufüchse“ bauten ein Waldsofa, Tipis, Schaukeln, Brücken und vieles mehr, entdeckten Tiere, kletterten an Seilen und bastelten verschiedene Dinge aus Naturmaterialien. Das Ziel war es, dass die Kinder vielfältige Sinneserfahrungen machen – etwa Tiere hören, die Rinde eines Baumes erfühlen, Pflanzen mit einem Naturlexikon bestimmen oder Spuren im weichen Waldboden entdecken. Im Vordergrund jedoch steht das Zusammengehörigkeitsgefühl. Auch am letzten Tag haben sich die Schlaufüchse trotz Regen es sich nicht nehmen lassen ihren Abschlusstag im Wald zu verbringen. Die Kinder fanden Schutz unter den Bäumen und bekamen von dem Regenwetter kaum was mit. Es waren 2 schöne und erlebnisreiche Wochen für unsere Schlaufüchse. Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Förderverein der die Kosten zum größten Teil für den Transfer zum Waldstück aller Schlaufüchse übernommen hat.